Kino-/Filmtipps

  • meinste den ehemaligen Bürgermeister von Würselen und dem. der von sich behauptet, er sei der größte Fan von Alemannia Aachen?
    Ja, mal sehen. was er "Mutti" entgegen zu setzen hat, bislang war´s ja nur blabla. Aber blabla können alle Politiker, egal, welche Partei :jaja::jau:

  • Jawoll, wir gucken das "Duell" auch. Ich weiß auch wen oder was ich wählen werde.
    Er heisst Martin Schultz. Weisste bescheid @Brigitte.
     :grins:

  • Große Überraschungen oder Erkenntnisse? Für mich: Fehlanzeige.
    Gut, wenn zwei von uns schon wissen, wen sie wählen. Ich weiß, wen ich nicht !! wähle.

  • Heute von mir mal wieder einen Filmtip:


     :movie::movie: Das Reich der Sonne :movie::movie:  auf ARTE 20Uhr15


    Inhalt: Shanghai 1941
    Als die Japaner angreifen, endet für den 11jährigen Engländer Jim die sorglose Kindheit. Er wird von seinen Eltern getrennt und muß sich allein durchschlagen.


    Filmkritik: kraftvolles Epos von Meister Steven Spielberg (1987)
    mein Tip: Taschentücher in Reichweite bereithalten.

  • Danke für den Filmtip. :super: 
    Wir haben eben beschlossen, uns den Film dann heute Abend anzuschauen.
    Mit Taschentücher ? ;( Da ich sehr nah am Wasser gebaut bin, werde ich auch diesen Tip von Dir
    wahrnehmen. :jaja: 
     :wiwi: 

  • Danke lieber Knolli für Deinen Filmtipp: Das Reich der Sonne aus Beitrag 124 :liebe: 
    Typisch Steven Spielberg, der Film war meisterlich und perfekt inszeniert. Er fasziniert in den aufwendig inszenierten Massenszenen. Allerdings erschien mir der Film manchmal wenig informativ.
    Es war sehr spannend zu verfolgen, wie der einst verwöhnte, aus wohlhabendem Elternhaus stammende Jim ums Überleben kämpfte, sich den schrecklichen Begebenheiten anpasste. Bewegend, wie Jim sich mit Raffinesse und seinen Handelsfähigkeiten durchschlug, ich litt förmlich mit ihm mit.
    Bei der Familien-Zusammenführung ging ich nochmals richtig mit. Ob Jim seine Mutter wieder annehmen wird…?
    Puh… Ende gut alles gut, er umarmte sie.
    Zusätzlich gefiel mir das Filmlied, Suo Gan, sehr gut. Es machte neugierig, woher es stammt: Es ist ein Gutenachtlied, das in walisischer Sprache gesungen wird. Vielleicht möchte es noch jemand hören.



    Liebe Grüße Tommy

    Unter den Schwachen ist der der Stärkste, der seine Schwäche nicht vergisst. (Sprichwort aus Schweden)

  • :super: Klasse Tommy deine Idee, das Lied einzustellen. :yes: 
    Loni und ich haben es uns 2x angehört und gleich wieder Gänsehaut pur.
    Ganz große schauspielerische Leistung des jungen Christian Bale (Jim), Mimik und Gestik waren identisch mit dem Geschehen--man war mittendrin.
    Bei "wenig informativ" bin ich nicht deiner Meinung, den der Film schien mir nur auf den Jungen ausgerichtet, sein Gefühlsleben, sein Erleben und umgehen mit den jeweiligen Situationen; historisches Geschehen wurde angedeutet, mehr hätte, meine ich, geschadet, weil die tragende Rolle des Jim damit in den Hintergrund gedrängt worden wäre.
     :wiwi: , der Knolli