Natur: Pflanzen, Bäume, Garten…

  • :yippie::lach::yippie: ja nun ist es amtlich. Unser P1030053.JPG Walnussbaum wird diesen Monat noch gefällt. :yippie::yippie::yippie:Ich habe ja darüber bereits berichtet.:grins:

    Ich muß also nicht mehr die Füße stillhalten. :lach::super: 

    Ach ja, das war vorhin eine schöööne Nachricht, bzw. Bestätigung von unserem Vorstand. :yippie:

    :wiwi::yippie:

  • Heute haben wir die diesjährige Balkonsaison, die leider keine so richtige war, abgeschlossen. Die Geranien haben ja ihr Winterquatier im Treppenhaus und am Schlafzimmerfenster gefunden, heute wurde der Lavendel umgetopft und kann den den "Treppenhauspflanzen" Gesellschaft leisten. Mit dem Löwenmäulchen probieren wir es heuer zum 1.Mal; die stehen noch so in Blüte, da tat es uns leid, da schnippeschnappe--alles appe zu machen. Versuch macht kluch.

    Tisch und Stühle sind abgedeckt, Übertöpfe und Restblumenerde aus dem Weg, der Rasenteppich gefegt und abgesaugt--------nun wird die Tage für die "Pieper" die "Fressterasse" vorbereitet, noch Tanne in die leeren Blumenkästen (sieht dann nicht so traurig aus) und als Schutz für den Futterplatz angebracht--und gut is gewesen!!!

    "Chefvisite" war auch schon; unsere Nachbarin Neyla (19Mon.) war ganz erstaunt ob des reichlichen Platzes zum "toben" und packte auch gleich ihre bei uns gelagerten Spieldachen aus.

    Ihr Lachen war für uns die Bestättigung: alles richtig gemacht!

    der Balkonier im "Ruhestand"

  • Hallo Knolli,

    heute wurde der Lavendel umgetopft und kann den den "Treppenhauspflanzen" Gesellschaft leisten. Mit dem Löwenmäulchen probieren wir es heuer zum 1.Mal;

    der Lavendel ist doch winterhart oder nicht ? Lavendel wird definitiv nicht umgetopft, er muß draussen bleiben. Das einzige, was ihr machen müsst ihn kurz zu schneiden und den Winter über nicht weiter beachten. Ich habe nämlich viel Lavendel im Garten, über Jahre schon, weisste. Als Botanikerin kenne ich mich damit aus. :lach: Ob der Lavendel nun so was wird nächstes Jahr ? :uh::hm:


    Mit dem Löwenmäulchen probieren wir es heuer zum 1.Mal; die stehen noch so in Blüte, da tat es uns leid, da schnippeschnappe--alles appe zu machen. Versuch macht kluch.

    Das wird schwer werden, das Löwenmäulchen zu überwintern, aber ich drücke euch die Daumen. Warum auch nicht, einfach ausprobieren. Ein Tip von mir, :ohnoo: es darf aber kein Frost vorher kommen, sonst wird das nüscht, denn dann sind sie hinüber. :jaja: Viel Erfolg ...

  • Uns ist der Lavendel als "winterhart" im Frühjahr verkauft worden und wir haben bislang den Lavendel auch jedes Jahr "gestutzt" und in einen größeren Topf umgetopft, alles abgestorbene wech und Glück gehabt.

    Wenn du das Löwenmäulchen sehen würdest, würdest du es auch nicht vernichten, sondern dich so lange wie möglich an den Blüten erfreuen. Und da es bei uns im Treppenhaus in den über 20 Jahren, die wir hier nun "hausen"noch keinen Frost gab...........................genießen wir die Erinnerung an den vergangenen Sommer in Form dieser Blüten.

    der laienhafte Balkonier

  • Ich habe gedacht dass das Löwenmäulchen noch auf'm Balkon ist. Aber stimmt, Du hast ja geschrieben, dass ihr die Balkonsaison

    beendet habt. Ja klar würde ich auch die Blumen ins Treppenhaus stellen, wenn die Möglichkeit besteht.

  • Heute haben wir die diesjährige Balkonsaison, die leider keine so richtige war, abgeschlossen.

    …und bei mir ist inzwischen die Lüneburger Heide auf Balkonia eingezogen. :giggle: 

  • Hallo Ihr Lieben!

    Freitag schickte dat Knolli sein Liebchen mir Fotos, damit ihr auch sehen könnt, woran nicht nur die Beiden sondern auch die Nachbarn an ihren Löwenmäulchen im Treppenhaus Freude haben. :yippie:

    Bei diesem Anblick, könnt man glatt bei Knöllerichs einen Klatsch im Treppenhaus mit ´ner Tasse abhalten. :schoen: