Anekdoten / Mein Leben in der Tannenhecke

  • Hallo Jürgen P,
    hier findest Du meine Begrüßung an Dich. Wenn Du in diesem Thread ganz nach oben gehst, findest Du einige aus den 50gern: Gerhard V., Burghard und icke. Geh auf deren Profile, errreichbar über Bild, Beitragszahl oder in der Mitgliederliste suchen. Dort findest Du die richtigen Namen. Es ist tatsächlich so, dass manche nur unter einem Pseudonym oder dem Vornamen, bzw. dessen Kurzform an die google und ko - Öffentlichkeit wollen. Das hat sicher Gründe...


    Liebe Grüße, Ulrike (Uli) :wiwi:

  • hallo und guten tag
    ich kenne s. nur mit seinem fiat
    arkkordion hat auch mein freund bernd gespielt er ist leider verstorben
    bei gummi hatte ich auch musikunterricht bekam ne 2 und sagte hätte ich ein instrument gespieltwär es
    auch ne 1 gewesen ist nicht gegen gummi sind erinnerungen die haften bleiben
    was mir fehlt sind ferien ferreisen in der tannenhecke

  • hallo und guten tag
    wer kann sich im sommer anno erinnern
    auf der wiese hinterm jugendhof gab es eine windhose
    das heu wurde nach oben 20 30 meter nach oben befördert

  • es ist bald wieder weihnachtszeit
    im dezember hatte ille im tagesraum
    eine schnur gespannt da hingen rote socken dran
    in jedem war ein name drin der jenige musste was tun geschwind
    ich musste auf den bispinger rauf das fiel der lieben ille ein
    das schokopäckchen das war meins
    der beitrag hätt auch unter forstarbeiten gepasst
    denn der bispinger wurde platt gemacht
    gruss aus xberg bluemolli

  • Hallo Jürgen P,
    hier findest Du meine Begrüßung an Dich. Wenn Du in diesem Thread ganz nach oben gehst, findest Du einige aus den 50gern: Gerhard V., Burghard und icke. Geh auf deren Profile, errreichbar über Bild, Beitragszahl oder in der Mitgliederliste suchen. Dort findest Du die richtigen Namen. Es ist tatsächlich so, dass manche nur unter einem Pseudonym oder dem Vornamen, bzw. dessen Kurzform an die google und ko - Öffentlichkeit wollen. Das hat sicher Gründe...


    Liebe Grüße, Ulrike (Uli) :wiwi:

    das hier gehöhrt sicher in die begrüßung neuer Mitgliedery

  • Danke für die info,


    jedoch ist dieses posting nicht auf die Begrüßung bezogen sondern auf die einzelheiten zu den personen.

  • Hallo,


    was bitte ist ein Bispinger? Ja, da gebe ich dir Recht, Ille hatte immer schöne Ideen für die Jungs aus der Tannenhecke.


    Gruß


    Strandläufer

  • Hallo,


    wie war das eigentlich in den fünfzigern und Anfang der sechziger Jahre, habe die Jungs da auch immer im großen Saal (Jugendhof) gegessen? Mit wieviel Jungs wurde die Tannenhecke eigentlich da belegt?


    Gruß


    Strandläufer

  • Moin Strandläufer
    In den sechzigern waren wir in der Tannenhecke so um die 18-20 Jungs.
    Und wir musten mit der Gruppe vom alten Sonnenhaus zusammen im Saal des Jugendhofes zum essen, war immer ein schöner Spaziergang zum Frühstück und zum Abendbrot essen weil wir Mittags ja von der Schule aus nur über den Weg gehen brauchten.


  • Hallo,


    mit der Tannenhecke haben wir ja öfter mal auch gegen die anderen Gruppen Fußball gespielt. Wurden eigentlich auch mal Schneeballschlachten unter den Gruppen ausgetragen? Kann mich so garnicht richtig erinnern.


    Gruß


    Strandläufer

  • Hallo Strandläufer


    Zu meiner Zeit auf dem Immenhof kann ich mich an schneeballschlachten nur an welche in den Pausen während der Schule erinnern und da ging es schon ein bischen nach Gruppen da wir in den einzelnen Gruppen doch etwas zusammengehalten haben.
    Aber nach der Schule waren wir dann da die Häuser zu meiner Zeit etwas auseinanderlagen meist wieder für uns in den Gruppen alleine.


    Aber da wir hier gerade beim Schnee sind, wer kann sich daran erinnern das wir im Winter 61-62 einen Jungen mit dem Schlitten ins Dorf zum Arzt bringen musten ?


    Der liebe Junge war aus den Sonnenhaus und ist die Rodelbahn mit den Schlitten verkehrtrum sitzend den Berg beim Sonnenhaus runter gefahren und hat sich da dummerweise einen Stock in den Hintern geschoben, den aber keiner von uns wieder rausziehen mochte auch unsere Erzieherinnen nicht also ab ins Dorf zum Arzt.


    LG.Harry :heul: :heul: :heul: :ichsagnix:

  • Aua, das kann ich mir gut vorstellen. Da ich damals zu klein war, erinnere ich mich natürlich nicht. :lach: Aber vielleicht meine Mutter? Was hat denn der Dorfarzt mit dem Jungen oder besser mit dem Stock im Popo gemacht? Konnte der ihn entfernen? Oder gings noch nach Soltau ins Krankenhaus?


    Schneeballschlachten im Mannschaftsverfahren unter den einzelnen Gruppen kann ich mir mit Neuschnee gut vorstellen. Aber war das damals in der Schulzeit erlaubt? Heute sind solche Aktivitäten nur beausichtigt, also außerhalb der Pausenzeiten in der Schule möglich. Einfach weil zu schnell was schief gehen kann: Eisbälle an den Kopf, Schneeball mit Steinchen ins Auge..... :heul: :heul: :heul:


    Liebe Grüße, Uli :wiwi:

  • Moin Ulrike


    Da ich von einer Heimvolksschule schreibe war das wohl etwas anderes, und direkte Aufsicht hatten wir auch nicht.


    Da ich hier von 1961 1963 schreibe darf das wohl auch gegen heute etwas anders gewesen sein.


    Und der Junge kam nicht nach Soltau sondern nach entfernung des Stockes wieder auf den Immenhof.


    Wofür hatten wir denn Schwubsti im Sachsenhaus ?


    LG. Harry :heul: :heul: :heul:

  • hallo,zusammen
    ließ mal wieder die gedanken zum immenhof schweifen
    und wer kennt noch tauschgeschäfte
    zu meiner zeit gang und gebe
    ich sammelte briefmarken
    hatte eine beschädigte marke und habe die marke die zackenränder abgeschnitten
    und die dann gegen wertvollere marke eingetauscht
    als ich den immenhof verließ,hab ich die marken verschenkt
    wer kennt sie noch die tauschgeschäfte
    wünsche ein angenehmen sonntag abend
    mfg,der molli

  • Hallo Jürgen(Mausi)
    also ich trete mit meinem vollen Namen an.Ich freue mich sehr,wenn ich von Dir höre!
    Ich wurde Grossi genannt und war oft ein "Opfer"für das Duo Burkhard Welsch/Jürgen Pfalzgraf.
    Ille hat mir indirekt geholfen,ich war halt ein Weichei,damals schon.Ich kann mich sehr gut an unsere
    Butzen erinnern.Grüße aus dem Schwabenland Baden-Württemberg schickt Horst Großmann

  • Hallo Mausi,hier ist Grossi(Horst Großmann)natürlich kenne ich Pfalzgraf und B. W. Leider gelingt es mir nicht mit Ehemaligen auf diesem Wege in Kontakt zu kommen. Mein Telefon in Stuttgart:07112569353
    Grüße sendet Horst Großmann.