Hallo, Besucher der Thread wurde 682 aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von idenck am

Nationaltorwart Robert Enke ist Tot

  • Hallo
    Gerade höre ich die schokierende Meldung, Robert Enke ist Tot.
    Heute um 18 uhr 25 ist er in Neustadt am Rübenberge bei Hannover vor ein Zug geraten und tödlich verletzt worden.
    Er war ein guter Torwart,und war eine stille Hoffnung für unsere Nationalmanschaft.
    Auch Hannover 96 wird ihn als Mensch und Fußballer vermissen.
    Ilona

  • Tja auch ich bin btroffen das er sich für diesen Weg aus dem leben zu gehen entschieden hat.


    Ich frage mich aber ob es richtig ist ihn so pompös zu beerdigen.


    Er bekommt eine Trauerfeier die Deutschland das letzte mal vor 40 jahren hatte .


    Ich habe das in den medien und zeitung verfolgt.


    Es ist sicherlich schrecklich was da passiert ist


    aber ich würde mir wünschen das auch an den Lokführer gedacht wird.


    Robert Enke hat ja nicht nur sein leben ein ende gesetzt,was hätte noch passieren können wenn der zug


    vielleicht teilweise entgleist wäre?


    Darum halte ich diese große Gedenkfeier(45000 trauergäste und mehr) für übertrieben.


    Lg.Uschi

  • Hallo Uschi
    Da gebe ich dir Recht,ich hatte diese Meldung hier reingesetzt, da war es gerade passiert.
    Natürlich war ich erschrocken über diese Meldung,muß aber im nachhinein sagen,dieses drun herum müßte nicht sein,da hast du sicher Recht.
    Aber er war nun mal gerade in Hannover ein Idol vieler Fußballfans,und von daher kann ich das auch ein bißchen verstehen.
    Aber natürlich sollte man bei der tragik nicht vergessen, das auch der Lockführer betroffen ist.Mir tut er unendlich leid, da es schon das 2 mal ist, das sich jemand vor seine Lok wirft.
    Gruß Ilona

  • Ich bin sehr bestürzt gewesen als ich mit bekam was mit Robert Enke passiert ist, was ich aber richtig und wertvoll finde ist das jetzt öffentlich über die Krankheit Depression gesprochen wird. Auch die Beerdigung ist ein Zeichen nicht nur der Trauer sondern auch das ein "Umdenken" stattfindet.


    Mein Beileid gilt der Familie aber mit Sicherheit sind meine Gedanken auch bei den Rettungskräften, den Zugführer und allen unbeteiligten.


    Ich möchte mir die Trauerfeier morgen gerne im Fernsehen anschauen kann mir jemand sagen wo sie Übertragen wird?


    LG Gabi


    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

    aus "Der kleine Prinz" von A.d.Saint-Exupery

  • Dieses Thema enthält 4 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.