Treffen der Immenhof-Generationen bei Micha im Juni 2018

Wunderschön:yippie:

001 Treffen der Generationen bei Micha.pngEinleitend möchte ich immer wieder meine/unsere Freude zum Ausdruck bringen, dass wir uns auf dieser Seite gefunden -mithin uns kennen lernen durften-, obwohl wir nicht unbedingt zeitgleich auf dem Immenhof lebten. Mir ist es eine persönliche Freude, wenn ich mit den beiden Michas ( Micha und Tagträumer ) eine erfüllte Zeit verbringen darf. Trafen wir uns schon im vergangenen Jahr.

Es ist irgendwie immer so, als hätten wir uns gestern erst gesehen.:schoen:




Nun von vorne:

Im Anschluss an dem gemeinsam verlebten schönen Urlaub mit Brigitte und Berti in Sierksdorf/Ostsee, ging es auf meiner diesjährigen Reise weiter nach Dannenberg

zu Micha. 01 Wiedersehen nach einem Jahr.pngFreudestrahlend empfing mich Micha.

Im Vorfeld hatten wir beide „gesimst“ wollen wir grillen oder…oder…? Dies war nach meiner Ankunft schnell besprochen, als ich fragte, wie wäre es mit Gulasch, dann bräuchten wir uns am nächsten Tag keine Gedanken machen, was wir kochen, wenn unser Tagträumer kommt? Tagträumer wusste ja noch nicht, was ihn am nächsten Tag erwartet. Micha war begeistert.

Gesagt getan, wir fuhren einkaufen.

Während unserer Warenauswahl würfelten wir unsere Vorstellungen zusammen, wie sich jeder ein Gulasch vorstellt:hehehe:

Zu Hause angekommen, wurden die Zutaten ausgepackt.


02 Team-Kochen mit Micha.pngDamit wir beide auch noch zum Essen, sprich Vorkosten, kommen, wurden die Messer gewetzt, der Herd angeheizt.

:troet:Das war „Dreamteam“-Zubereiten!:prooost: Während Micha das Gemüse schnibbelte, bereitete ich das Fleisch zu. Lange Rede, kurzer Sinn, gegen 21.00 Uhr aßen wir. Einfach lecker,:super: wir wussten: "der nächste Tag wird unser Freund". Gesättigt schlossen wir den Abend ab, indem wir auf Michas Terrasse, bis tief in die Nach plauderten.


Jo… nun kam tagsdrauf, das frühe Aufstehen. Herman begrüßte mich morgens schnurrend. Micha und ich hielten ein spärliches Frühstücken für angemessen, weil wir in Kürze unseren Tagträumer erwarteten.



Glaubt ihr, dass unser Tagträumer um 13.00 Uhr pünktlich eintraf? 03 Treffen mit Tagträumer bei Micha.png:ohnoo:

Nein, er stand schon um 12.30 Uhr in geballter Freude vor uns in der Küche und überraschte uns lauthals, während wir noch in den

Vorbereitungen standen. Tolles Hallo, als hätten wir uns gestern erst gesehen.:yippie:

Nachdem wir speisten und zum Nachtisch üppig Eis aßen:uh: tauschten wir uns aus: "wie geht es dir, was machst du grad, wie war es damals, wie war es bei euch und…und… und…?"

Zu fortschreitender Stunde konnten wir Tagträumer nicht dazu bewegen mit uns „WM-Fußballfans“ das Spiel Mexiko gegen Deutschland anzusehen.

Kurz vor Anpfiff, verließ uns Tagträumer. :snief: Anschließend machten Micha und ich es sich mit Chips und Bierchen:prooost: auf der Zuschauer-Tribüne gemütlich. :halloooo:  Deutschland verlor gegen Mexiko 0:1

Aber nichts konnte unsere gute Laune verderben.:thumbup: Danke lieber Micha für die schöne Zeit bei Dir :flower:


Am nächsten Morgen hieß es Abschied nehmen:snief:, weil meine Reise weiter nach Berlin ging, wo die Sachsenhaus-Mädels „Heidi ( haide50 ) und Anita ( @veloziraptor ) mit mir, den gemeinsamen Ruhestand feiern wollten. Hierüber berichte ich demnächst.

Kommentare 8

  • Danke liebe Brigitte für Deinen herzigen Kommentar hier. Auch ich danke Deiner Schwester Uli Ulrike Roth - Bernstein dafür, dass sie dich überredet hat, auf diese Seite zu gehen. Toll, dass Du auf sie hörtest. Somit stiftete sie unwissend eine Freundschaft! Wir können heute, nach 10 Jahren sagen: Beste Freunde!

    Danke liebe Uli :-)

  • Oha, das ist also ein Blog. Wo dem Verfasser Kommentare, Meinungen, Ergänzungen zu seinen Ausführungen willkommen sind.

    Und dies hier ist also Tommys Blog. Tommys FREU-Blog, über die Immenhofsite.


    Dieser Freude kann und möchte ich mich nun hier vollauf anschließen. Diesen Blog hier zu lesen, finde ich ganz herzig und schön. Bekräftigt dies doch, wie wunderbar es ist, in dieser Zeit der medialen Möglichkeiten zu leben. Und da kam eines Tages zB. ein Micha daher und initiiert (gemeinsam mit immer mehr Interessierten) so eine Immenhofseite, wo diese Möglichkeiten so vielen Menschen Freude bringen können!


    Und ich nun - freue mich mit euch, wo ich mitbekomme, dass sich alte Verbindungen wieder finden, Neue bilden, wo sich ausgetauscht wird… ja und beinahe wie in alten Zeiten, auch hier und da miteinander "gekabbelt" wird. Hier findet richtiges Leben statt. Und das ist so etwas Besonderes, Kostbares! Es ist wie eine alte Familie, die sich wieder gefunden hat. Richtig schön ist das!


    Und ich persönlich muss hier auch mal meiner Schwester Uli danken, dass sie mich einst überredet hat, hier mit herein zu kommen. …Und nun freue ich mich doch sehr, hier bei und mit euch ebenso heimatlich geworden zu sein. Und - natürlich profitiere ich ja auch in Punkto Freundschaften finden. Wie schon Knolli, mein Vorschreiber es so schön ausdrückte: Freundschaften brauchen auch Pflege, sonst verkümmern sie und gehen ein! Wie schön doch nun von Tommy zu lesen, wie sie genau dies so aktiv betreibt. Dass sie auch persönlich zu diversen Freundschaftsspflege-Touren auf Reisen geht - ganz stark finde ich das - und so wie hier, dann davon berichtet und uns allen Anteil gibt wie schön. Und auch Michas jubilieren, seine Freude zu lesen, über diese Verbindungspflege - das erwärmt auch mein Leserherz. Danke also fürs Teilhabenlassen - an dieser Stelle!


    Ja, naklar - und auch ich bin ja bei diesen Touren dabei und erfreue mich genau daran. Wie schön das! Immer!

    Deshalb poste ich ja nun hier in Tommys Blog, um auch meine Freude auszudrücken, dass es diese Seite gibt - wo man alte und auch neue Freunde finden kann. Also - so sucht und findet weiter…!


    Auf die Freude, auf die Freunde, auf die Pflege dieser - zum Wohle unserer Tommy - und auch euch allen!

    So erhebe ich mein Glas (mit was auch immer...) Prost!

  • Es ist schon bewundernswert, das sich drei Imme"generationen" nach all den Jahren kennenlernen und sie dann auch noch gut miteinander harmonieren, weil nicht nur die Vergangenheit vernindet, sondern auch die Chemie untereinander stimmt.

    Das kommt aber nicht von ungefähr, denn es kostet auch Mühe und Zeit, Elan und Angagement.

    Tommy mit ihren "Deutschlandreisen" und Micha als Initiator der Immeseite tragen viel zu solchen Begegnungen bei. Aber natürlich auch die anderen Aktiven sind Grundsteinleger für weitere Begegnungen und Kennenlernen.

  • Danke Tweety für die Blumen :-)

    Recht hast Du, die beiden Jungs sind „cool“. Darüber hinaus finde ich sie sehr liebenswert.

    Liebe Grüße Tommy

  • Hallo Tommy, ich habe mir Deinen ausführlichen Bericht einige Male durchgelesen.

    Ich kann sagen: Chapeau :-) , besser geht's nicht.

    Micha kenne ich ja seit 1979 :-) und Tagträumer durfte ich ja letztes Jahr auch kurz

    kennen lernen. :-) Er ist echt cool und lustig ... (ach, beide sind es).

    Die Bilder - Collagen sind auch große Klasse !

    Liebe Grüße, Tweety

  • So geil, Sooooooooooooooooooooooooooooooooooooo geil Tommy

    Klasse Beitrag und tolle Bilder, ich bin echt gerührt, mal Tränchen wegwisch....


    Ja, meine Liebe Tommy das müssen wir wiederholen, es war einfach nur Wunderbar.

    Und dank Dir, weißt Du ja selbst und hast es mitbekommen, bin ich so richtig aufgegangen, mir ging es Gut... äh uns ging es gut in der Zeit.


    Ganz lieben Dank für Deinen Blogeintrag da kann ich Dich nur KNUTSCHEN :-*