Beiträge von Tommy

    Lieber Udo, ganz herzlich gratuliere ich dir zum Geburtstag geburtstagtorte.gif und wünsche dir das Allerbeste. Luftb..gif

    Habe einen wunderschönen Geburtstagsfeiertag. :pling:


    Sicher wirst du hoffentlich bald im Kreise all deiner Lieben :yippie::yippie::yippie: deinen Geburtstag gemeinsam nachfeiern können.:flower:  Ich erhebe das Glas auf dich und wünsche dir dabei:   

    Komme gut und gesund durch die Corona-Zeit, :super: damit du recht bald wieder mit deiner Uschi spannende Städtereisen unternehmen kannst. :schoen:

    Vor allem, mögen dir die Sonnenblumen wieder über den Kopf wachsen. für Udo.gif


    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag.png


    Alles Liebe und Gute für dich

    die Tommy :wiwi:

    Hallo ihr Lieben, ist zwar etwas spät, vielleicht besteht Interesse heute Abend zu schauen:


    Heute beginnt der Dreiteiler „Unsere wunderbaren Jahre“ im ARD um 20.15 Uhr! Die Besetzung soll hochkarätig sein.

    (zweiter Teil am 21. März und 3. Teil am 25. März)


    Die Geschichte handelt von einer Familie zwischen Kriegsvergangenheit, Währungsreform und Wirtschaftswunder.


    Kurze Inhaltsbeschreibung (aus dem Netz):

    „Deutschland, 20. Juni 1948. An diesem Tag bekommt jeder Bürger 40 druckfrische D-Mark in die Hand gedrückt und erhält damit das "Startgeld" für einen Neuanfang. Auch das Fabrikanten-Ehepaar Christel und Eduard Wolf (Katja Riemann und Thomas Sarbacher) aus Altena, einer Kleinstadt in Nordrhein-Westfalen, ihre drei Töchter Ulla, Gundel und Margot (Elisa Schlott, Vanessa Loibl und Anna Maria Mühe) und deren Freunde Jürgen, Benno und Tommy (Ludwig Trepte, Franz Hartwig und David Schütter) sowie der Geschäftsmann Walter Böcker (Hans-Jochen Wagner) sind darunter.

    Jeder erträumt sich seine Zukunft nach dem Ende des Krieges und der Nazi-Diktatur auf unterschiedliche Weise. Die verschiedenen Lebenswege der Personen führen nach Düsseldorf, Tübingen und Ost-Berlin. Sie feiern Erfolge, kämpfen um Anerkennung, scheitern mit ihren Träumen, finden oder verlieren die große Liebe: ein mitreißendes Gesellschaftspanorama des Wirtschaftswunder-Deutschlands der 40er und 50er Jahre“.


    Bin sehr gespannt. Gute Unterhaltung!

    Liebe Grüße Tommy

    Hallo ihr Lieben,

    heute verabschiedet sich der Februar 2020. Er hatte es in sich! :hm: Es gab Stürme mit ordentlichem Regen.

    Sturm Sabine hinterließ bei uns einen heftigen Gruß. Sabine entwurzelte unseren über 20 Jahre alten Goldregen neben unserem Hauseingang. Die ehemals gewohnte Blütenpracht werden wir sehr vermissen.:snief:


    Es schneit 2020.png

    Vorgestern fing es an zu schneien, ich staunte nicht schlecht:yippie:










    Schnee 2020.png

    Gestern Vormittag bot sich mir dieser Anblick. :schoen:


    Schön :jau: auch in Aachen gab es ein wenig Schnee im Februar. :inlove:






    Heute ist keine Spur mehr vom Schnee zu sehen. :aehm:

    Ich wünsche euch allen einen guten Start in den März 2020


    Liebe Grüße Tommy

    Hallo allerseits, ich habe es mir nicht leicht gemacht zu antworten.


    In erster Linie lieber Knolli, (zu Grund2) teile ich dein Entsetzen/Trauer sowie auch die diesbezügliche Wiederholung deiner Gedanken von Tweety im darauf folgenden Beitrag.


    Wenn ihr jetzt meinen Beitrag lest, bitte ich in Gedenken an das arme Geschöpf in einer Schweigeminute (wer mag, im Gebet) zu verharren. -DANKE

    Unerträglich, dieses Kleinkind im lautstarken „Hexenkessel“ eines Fußballstadion von den, nur auf egoistischem Spaß (vermute ich) ausgerichteten Eltern mitgenommen zu werden. Ob die Eltern sich dies jemals verzeihen können? Ich bete für sie!


    Lieber Knolli zu deinem Grund 1 (Toleranz): Auch dies macht traurig, wenn sie nicht gelebt wird, ist es vielleicht gewollt? Wollen wir uns dies gefallen lassen? Lasst uns gemeinsam weiterhin Freude am Fußballtreiben haben, denn wir identifizieren uns nicht mit Rassismus, Hetzparolen und dem Vandalismus!

    Wir lassen uns die Freude nicht nehmen und haben hier einen ganz besonderen Spaß an dem Fußball-Wettkampf, wo wir uns lustig „foppen“ können!


    Im stillen Gedenken an das kleine Mädchen!

    Tommy

    Bevor von den neuen Aktualitäten berichtet wird, möchte ich auch mal auf die Senftube drücken::halloooo:

    Mit einem gewissen Ernst und großer Belustigung verinnerlichte ich den vorhergehenden Beitrag von unserem Bayernfan bier-bayer.gif

    Hey Herr Prof. Knöllerich, du Liebhaber des Weißwurst Äquators :speechless: In unserer Region heißt es nicht Helau :shake: Jenes rufen die Altbiertrinker aus Düsseldorf. dunkel.gif

    Bei uns ertönt der stilvolle Ruf „ Alaaf“. Dies mal eben am Rande langeNase.gif


    So nun weiter zu deinem fachlich analysierten Beitrag in Richtung Weser Stadion.:super:  Kommentarlos zitiere ich unsere Bundeskanzlerin

    :heart:„Wir schaffen das!“:heart:


    Ansonsten nehme ich das freundschaftliche Angebot von Uli an, indem wir unsere Interessen in der nächsten Saison Richtung Weser Stadion und Stadion "Bremer Brücke" teilen. Ich biete dazu jeweils einen lukullischen Pausensnack an.

    Nämlich: eine Tafel Milka-Schokolade belegt mit zwei Hähnchenschenkel.:hehehe:


    In diesem Sinne, pass auf, dass den Bayern nicht die Lederhosen ausgezogen werdenblinken.gif


    in diesem Sinne mit karnevalistischen Grüßen

    die Bremer Fänin alaaf_6.gif

    Hallo ihr lieben Fußball-Fans,

    bevor ich gleich wieder in die Versenkung -Richtung Bett- gehe, möchte ich doch eben mal erwähnen, dass Werder gerade gegen Dortmund 3:2 führt.:yippie: Ups…:yippie: dolle! :yippie:Vielleicht können die Bremer wenigstens im DFB-Pokal glänzen.

    Morgen früh werde ich das Ergebnis hören/lesen. Dann werde ich sehen, ob der morgige Tag mein Freund wird.:troet:

    In diesem Sinne

    gute Nacht euch allen:wiwi:

    ...Die Bremer müssen sich tüchtig anstrengen, wenn sie nicht in der nächsten Runde gegen lila - weiß eine Etage tiefer antreten wollen. Tommy, ich gestehe, daran hätte ich dann auch meine Freude - so ein bisschen sportlich - freundschaftlicher Konkurrenzkampf...:lach:

    Liebe Uli,:handshake: die Bremer werden sich hoffentlich anstrengen.:grmpff: Ich wäre mehr dafür, dass meine grün-weißen werder.gif in der 1. Bundesliga bleiben. :blush:

    Mein Vorschlag: Motiviere lieber deine Milka-Jungs Osnabrück.gif zum Aufstieg, damit sie auch mal von oben frische Luft schnuppern können. :yippie: Schon jetzt freue ich mich auf einen freundschaftlichen Konkurrenzkampf :hehehe:

    :music:Aber eins, aber eins:music: das bleibt bestehen:clapping:, Werder-Bremen :music: wird nicht untergehen.:muscle:

    Liebe Grüße die Hoffnungsfrohe:liebe:


    PS: auch meine Gratulation an Bayern:pling:

    Danke liebe Uli für dein Erzählen:flower:

    Da sehe ich doch die ganze Familie mit uns Immenhof-Kids singen :yippie::music::clapping:


    Hier für die, die nicht mehr so "textfest " sind.

    Auf dass wir beim nächsten Treffen, dieses Lied gemeinsam singen können:liebe:


    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Luftballon.gif  liebe Anita, Velo:yippie::liebe::troet:


    ich wünsche dir Gesundheit und alles Gute. :flower: Mögen all deine Wünsche in Erfüllung gehen. :super:


    Mit deinem diesjährig geäußerten Ansinnen auf dieser Seite, hast du mir „Futter“ gegeben :ohnoo:, dich zu unterstützen. Gerne trete ich heute als deine Wohlfühlberaterin Beraterin.gif  auf. :giggle:

    Frei nach dem Motto:    Motto.png Wunderkerze.gif


    Symbolisch schenke ich dir auf nachfolgendem Bildchen einige Genussmittel, auf die du nicht verzichten möchtest.:happy:

    Gleichzeitig siehst du darauf einen von mir ausgetüftelten "Jahres-Genussplan" :itwasntme:, an dem du dich bitte halten möchtest,:schoen: damit es dir immer gut geht und du dich bester Gesundheit erfreuen kannst.:yippie:

    Jahres-Genussplan.png

    Jetzt lasse ich schon mal die Korken knallen prost.gif  und erhebe das Glas auf dein Wohl. :pling: Habe einen wunderschönen Geburtstagsfeiertag mit viel Freude:troet:


    Viele Geburtstagsknuddler

    Deine Kumpeline Tommy :wiwi:

    Ups…:hm:, da möchte ich doch etwas kurz zu meiner Ehrenrettung mitteilen: In meiner Anekdote versäumte ich die zwei Wörtchen : „wie abgemacht…kurz vor der Ziellinie gab ich Gas…“ zu erwähnen. Damals hieß es bei uns: "Abgemacht ist Abgemacht" sowie "Versprochen ist Versprochen das wird nicht gebrochen!"


    Ja Tweety, bei uns gab es diese Namensschilder auch in den Wäschestücken. Bei den ganz kleinen Kids wurden die Namen von den Erziehern eingenäht. Die größeren Kids (vermutlich ab 8/10 Jahre) mussten sich die Namensschilder selbst einnähen. Das Einnähen der Namensschilder in den Kniestrümpfen war mir eine Qual.:grmpff:


    Hallo Knolli, zur Wäscheabholung: wir brauchten den Weg nicht gehen. Es könnte sein, dass die Mädels aus der Großen Gruppe diese Aufgabe hatten. Vielleicht weiß Anita oder Heidi mehr darüber.

    Liebe Grüße

    Tommy:wiwi:

    Ja, ja liebe Anita und liebe Tweety, es werden Erinnerungen aus unterschiedlichen Aufenthalts-Zeiten wach. Zu Tweetys Zeiten war es schon fortschrittlicher. Dies schreibe ich neidlos.

    -Kleidungswahl gab es nicht, da musste man sich mit den Vorräten aus der Kleiderkammer begnügen. Anitas Outfit auf dem Foto (Beitrag 70) sieht ja noch schick kombiniert aus. Es ging auch anders, indem zu den gestreiften Röcken karierte Kniestrümpfe ausgegeben wurden, womöglich noch ein quergestrickter Pullover dazu.:grmpff:

    -Essennachschlag, da war gar nicht dran zu denken und…und…und…


    Laufstrecke.pngAber

    ich möchte doch noch mal auf unsere Laufstrecke zurückkommen. Dank der eingestellten Orientierungshilfe (Situationsplan von 1964) von Max „kramte“ ich wiederum in meiner Erinnerung. Die damalige Laufstrecke (zwei nebeneinander liegende Laufbahnen) müsste hier gewesen sein:

    Knolli und ich sind der Meinung, dass wir „Jüngeren“ nur 50m liefen. Vielleicht wurde die Gesamtstrecke in Teilstrecken für die jeweiligen Altersgruppen genutzt.

    Nach dem absolvierten Lauf war die nächste Etappe der Sportplatz, wo der Weitwurf-Wettkampf mit drei kleinen Lederbällen absolviert werden musste.

    Hier noch eine kleine Anekdote zu einer fast verpatzten Siegerurkunde. :ohnoo: In einem Bundesjugendspiele-Jahr starteten Melanie Z. und ich nebeneinander. Melanie hatte sich ca. ein halbes Jahr vorher das Bein gebrochen. Der Bruch war wohl noch nicht richtig ausgeheilt, sie humpelte seitdem. Vorm Start sagte sie mir, sie hätte Angst, sie könne nicht schnell. Daraufhin versprach ihr langsam mitzulaufen. Ergo: Melanie lief humpelnd, während ich daneben trabte.:itwasntme:

    In Richtung Ziellinie sahen wir Gummi mit der Stoppuhr in der Hand wild gestikulierend rufen „Laufen, laufen“.:talking: Kurz vor der Ziellinie gab ich Gas, um ein paar Schritte vor Melanie die Linie als Siegerin :clapping: zu überschreiten.

    Hmm…:hm: ihr könnt euch sicher vorstellen wie ärgerlich mich Gummi anschließend darauf hinwies (sinngemäß), dass wir uns auf einem Wettkampf und nicht Spaziergang befinden.

    Trotzdem…, die verlorenen Punkte konnte ich bei den nächsten Etappen einigermaßen gut machen. Meiner Erinnerung nach, erhielt ich mit Minimum-Punkten eine Urkunde.:blush:


    Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße aus dem derzeit trüben Aachen:wiwi:



    Danke für euer Erzählen!:flower:

    Die Bezeichnung "schwarzer Weg" ist mir, trotz intensiver Überlegung und wühlen in meiner schwächer werdenenen Erinnerung, kein Begriff ---

    Wir nannten ihn auch Schotter- oder Schlackenweg. Vielleicht kann sich jemand daran erinnern. Wenn ich mal sauer war und überschüssige Kraft loswerden musste :ohnoo: gab es einen wütenden Fußstoß gegen den Belag. Bei Trockenheit wirbelte er ordentlich Staub auf. Das Dampf ablassen war meist erfolgreich :super: Eingestaubt zog ich "entladen" des Weges weiter.

    ...Und als Rennstrecke, klaro Knolli, aber 50Meter:hm::hm:, nee, grübel, bei uns Mädels waren es ,so meine ich 100Meter

    Liebe Heidilein, ich kann mich auch nur an 50 Meter erinnern. Es kann aber durchaus sein, da du einen kleinen Schlag vor uns das Licht der Welt erblicktest, dass die "älteren" Kids 50 Meter mehr hinlegen mussten. Wer weiß mehr:?:


    Gerne lese ich von euch:yippie:


    Liebe Grüße Tommy:wiwi:

    Lieber Max,

    oh… doch… :yippie: erkannt! Habe lieben Dank für deine/eure Gedanken zur weihnachtlichen Einstellung, sowie deine gestrige Erinnerung. :schoen:

    Diesen Weg sind wir oft gegangen. Wenn er erzählen könnte, er würde lachen zugleich auch weinen. Dieser Weg hat viele Tränen gesehen, aber auch unendliches Glücksempfinden erlebt. Weglaufen vom Immenhof, oder wieder zurückgehen dürfen?

    Für mich war der Weg immer zurück, das Glück.:!: Ich kann nur von meinen damals jugendlichen Trippelschritten -ob Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter- erzählen. Den Gang ins Dorf, um Süßigkeiten zu kaufen, den Gang zur Kirche und flugs zurück -der Hunger rief.:heul:

    Aber auch Anita ( veloziraptor ) und ich büxten mal über diesen Weg (Abbiegung rechts über die Bahngleise) Richtung Bispingen aus. Jedoch kurz zuvor kam das Heimweh nach dem Immenhof, dort wartete ein Abendessen und ein warmes Bett. Also wieder zurück über den "schwarzen Weg" :hehehe:


    Danke lieber Max, Du hast mit diesem Weg Erinnerungen geweckt. Dieser Weg kann viel erzählen!

    Wer weiß noch mehr, wer kann erzählen?

    Sollten hier noch mehr Erinnerungen kommen, wäre es schön, wenn ihr erzählt. Schreibt bitte nach Herzenslust :heart: drauf los z.B.: Gedanken, Träume, Tränen und Glücksmomente, die euch auf diesem Weg begleiteten :super::super::super:

    Gerne werde ich bei Resonanz einen neuen Thread eröffnen und diesbezüglich zusammenziehen, damit ein weiterer Austausch erfolgen kann.:liebe:

    Also los… bitte erzählen, ob "jung oder ältlich :super:


    Liebe Grüße

    Tommy:wiwi:

    happy birthday.gif liebe Heidilein prost.gif


    mit deinem Berliner Balkonfreund :hehehe: Danke für die Nüsse.png :schoen:  gratuliere ich dir ganz herzlich zu deinem Geburtstag. :troet: Möge es dir jeden Tag bei bester Gesundheit :super: gut gehen :yippie:

    :sun: Meine besten Wünsche begleiten dich.:flower::liebe::flower:


    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag.png


    Ich wünsche dir von Herzen einen schönen Geburtstagsfeiertag. geburtstagtorte.gif


    Fühle dich geburtstagsumarmt von Deiner

    Immenhof-Freundin

    Tommy Tschüss.gif

    Danke liebe Uli für dein Erzählen und auch für die guten Wünsche von dir und Hanna!


    Für mich war es in diesem-so jungen Jahr- das größte Geschenk-wieder mal mit meiner Nachbarin, die inzwischen über 82 Jahre jung ist, den Jahreswechsel zu begehen. Eigentlich wollten wir Silvester bei mir feiern. Aber… meine Nachbarin hatte den Wunsch, dass wir unter ihrem Weihnachtsbaum feiern, den wir gemeinsam aussuchten. Weihnachten.gif


    Start in 2020.png

    Rückblickend: da ist man sich jahrelang höflich begegnet, allenfalls hüteten wir unsere Wohnungen gegenseitig. Dann plötzlich merkten wir, man wird nicht jünger. Wir sind uns

    sympathisch. Da ist ein Mensch …,der sich ebenfalls um dich sorgt.

    Ja… und dies ist ein Geschenk,:yippie: so sind wir freudvoll –trotz knallerhaften Nebel und Rauch- ins Neue Jahr hinein gerutscht.:troet::pling::troet:


    Mein heutiger Neujahrs- Spaziergang war recht sonnig, fast frühlingshaft :sun:, wo ich euch gerne in Gedanken mitnahm, in der Hoffnung, dass es euch gut geht.


    Neujahrsspaziergang 2010.png


    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr hier auch euren Jahreswechsel bzw. eure Gedanken mitteilt.


    Liebe Grüße

    Tommy:wiwi: